Neujahrsempfang der Stadt Wilthen mit neuem ‚Pumphut‘

   
  „Es ist eindrucksvoll zu sehen, wie viele Vorhaben und Projekte die Stadt Wilthen im letzten Jahr realisiert hat. Das ist dem großen Engagement von BĂŒrgermeister Michael Herfort, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, den StadtrĂ€ten sowie den engagierten Wilthenern zu verdanken.“, so Patricia Wissel MdL in ihrem Grußwort zum Neujahrsempfang und sagte weiter: „Die Schnittstelle zwischen Landespolitik und Kommunalpolitik ist bei Projekten, die mit Fördermitteln umgesetzt werden, besonders wichtig. Auch in diesem Jahr wollen wir diese gute Zusammenarbeit zum Wohle der Stadt Wilthen fortfĂŒhren.“  
     
   
  „Es ist vollbracht – Wilthen hat einen neuen Pumphut“., so BĂŒrgermeister Michael Herfort. Die LAKOWA GmbH stellte in einem neuen Verfahren die Sagenfigur ‚Pumphut‘ aus UREOL Polyurethan Kunststoff her – unverrottbar, wetterfest und stabil. Der 1. Beigeordnete Udo Witschas, BĂŒrgermeister Michael Herfort und Landtagsabgeordnete Patricia Wissel dankten gemeinsam mit Heiko Harig als ‚Pumphut‘ der Familie Liebscher (LAKOWA GmbH) und deren Mitarbeitern sowie zahlreichen Unternehmern und BĂŒrgern, die durch Spenden die Realisierung dieses Projektes ermöglichten.  
     
BĂŒrgermeister Michael Herfort blickte in seiner Ansprache zum Neujahrsempfang auf ein beeindruckendes Jahr 2018 zurĂŒck und stellte die Vorhaben der Stadt Wilthen fĂŒr 2019 vor. Die vielfĂ€ltigen AktivitĂ€ten bezeugen, dass sich die Stadt Wilthen in den letzten Jahren zu einer aktiven und lebendigen Stadt und zu einem modernen Wirtschafts- und Bildungsstandort etabliert hat.

AusdrĂŒcklich bedankte er sich bei Landtagsabgeordneten Patricia Wissel fĂŒr die gute Zusammenarbeit in den vergangenen 10 Jahren und wĂŒnschte viel Erfolg fĂŒr die anstehende Landtagswahl.