Pressemitteilungen

 

Aktion ‚Perspektivwechsel‘ - Patricia Wissel MdL als Tierpflegerin im Tier- und Kulturpark Bischofswerda

   
     
     
Heu wegrĂ€umen, Gehege putzen, FutterschĂŒsseln befĂŒllen – doch was hat das mit Politik zu tun?

Patricia Wissel MdL nahm erneut an der Aktion ‚Perspektivwechsel‘ der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen teil. Um die ‚Perspektive‘ zu wechseln, arbeitete sie als Tierpflegerin fĂŒr einen Tag im kleinsten und zugleich schönsten Tierpark Sachsens.

In der FrĂŒh ging es los mit AufrĂ€umarbeiten im Stall bei den drei dort lebenden Alpakas, die die Namen Nesquik, Flocke und Bruno tragen.

"Der Tier- und Kulturpark Bischofswerda ist eine der schönsten Einrichtungen in unserer Region und bietet eine ganz besondere AtmosphĂ€re, in der man Ruhe und Erholung findet. Es ist stets eine Freude den Tierpark zu besuchen, die Besucherzahlen von 70.000 pro Jahr sprechen fĂŒr sich. Das Team des Tierparks hegt und pflegt mit viel Herz und großem Engagement die sehenswerte Anlage. Mein Respekt und Anerkennung gilt der Leiterin Silvia Berger und den Mitarbeitern der Lebenshilfe sowie den ehrenamtlichen Helfern. Der Tierpark wird von vielen Menschen in Form einer Tierpatenschaft unterstĂŒtzt – die Patenschaften helfen dem Tier- und Kulturpark bei der Bewirtschaftung.", berichtet die Abgeordnete, die selbst Tierpatin des EselmĂ€dchens „Lotti“ ist.

 

   
     
     
   
     
     
Unter dem Thema ‚FĂŒr einen Tag den Blickpunkt Ă€ndern‘ findet jĂ€hrlich der ‚Perspektivwechsel‘ der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen statt. Die Aktion richtet sich vor allem an Vertreter und Vertreterinnen der Politik und Verwaltung, der Gesundheits- und Sozialkassen, aus Wirtschaft und Medien und bietet die Möglichkeit, fĂŒr einen Tag in sozialen Einrichtungen und Diensten mitzuarbeiten.