Pressemitteilungen

 

Unterst├╝tzung f├╝r Studenten w├Ąhrend der Corona-Pandemie

Studierende, die sich aufgrund der Corona-Pandemie in einer finanziellen Notlage befinden, k├Ânnen ab 16. Juni 2020 die ├ťberbr├╝ckungshilfe des Bundesministeriums f├╝r Bildung und Forschung (BMBF) beantragen.

 

Mit der ├ťberbr├╝ckungshilfe soll denjenigen Studierenden geholfen werden, die sich nachweislich in einer pandemiebedingten Notlage befinden, die unmittelbar Hilfe ben├Âtigen und die individuelle, pandemiebedingte Notlage nicht durch Inanspruchnahme einer anderen Unterst├╝tzung ├╝berwinden k├Ânnen. Die ├ťberbr├╝ckungshilfe k├Ânnen in- und ausl├Ąndische Studierende beantragen, die an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland immatrikuliert sind.

Die ├ťberbr├╝ckungshilfe erg├Ąnzt die bisher ergriffenen Initiativen zur Unterst├╝tzung von Studierenden in der aktuellen, durch COVID19 bedingten Ausnahmesituation.

Die Inanspruchnahme von Darlehen, Stipendien u. ├Ą. im Bezugsmonat schlie├čt die Bewerbung f├╝r die ├ťberbr├╝ckungshilfe nicht aus.

Je nach nachgewiesener Bed├╝rftigkeit k├Ânnen zwischen 100 Euro und 500 Euro als nicht r├╝ckzahlbarer Zuschuss gezahlt werden.

Der Antrag kann nur gesondert f├╝r die Monate Juni, Juli, August 2020 gestellt werden. Nur sofern die Antragsberechtigung weiterhin gegeben ist, ist eine neue Bewerbung in einem und f├╝r einen neuen Monat zul├Ąssig.

Das Studenten- bzw. Studierendenwerk entscheidet ├╝ber die Gew├Ąhrung des Zuschusses nach Ihren Angaben innerhalb der verf├╝gbaren Haushaltsmittel. Die Reihenfolge der Bearbeitung der Antr├Ąge richtet sich grunds├Ątzlich nach dem Zeitpunkt des Eingangs der vollst├Ąndigen Unterlagen beim jeweiligen Studenten- bzw. Studierendenwerk. Unvollst├Ąndige Antr├Ąge werden nicht bearbeitet. Ein Anspruch auf Gew├Ąhrung der ├ťberbr├╝ckungshilfe besteht nicht.

Antr├Ąge werden an das Studenten- oder Studierendenwerk gerichtet, das f├╝r die Hochschule ÔÇô an der Sie studieren ÔÇô zust├Ąndig ist.

Der Antrag kann online gestellt werden unter:

https://www.├╝berbr├╝ckungshilfe-studierende.de/start



Quelle: Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung