UnternehmersgesprÀch mit Wirtschaftsminister bei LAKOWA Wilthen

   
     
     
   
  BĂŒrgermeister Michael Herfort; Prokuristin Dagmar Liebscher; Patricia Wissel MdL; Wirtschaftsminister Martin Dulig; GeschĂ€ftsfĂŒhrer Ralf Liebscher, LAKOWA Gesellschaft fĂŒr Kunststoffbe- & -verarbeitung mbH Wilthen und Obermeister der Elektrotechniker-Innung Bautzen Torsten Schölzel (v.l.n.r.).
Diese Innung vertritt ĂŒber 80 Handwerksbetriebe.
LAKOWA ist ein spezialisierter Systemanbieter von Kunststoffbaugruppen fĂŒr Schienenfahrzeuge, Krankenwagen, Spezialfahrzeuge und technischen Anwendungen und beschĂ€ftigt rund 200 Mitarbeiter. GeschĂ€ftsfĂŒhrer Ralf Liebscher (2. v. r.) prĂ€sentierte das international tĂ€tige Familienunternehmen.
 
     
Im GesprĂ€ch verstĂ€ndigte man sich ĂŒber wichtige Themen die Region betreffend, wie Öffentlicher Schienennahverkehr und Straßenbau.

Über den FachkrĂ€ftebedarf in Industrie und Handwerk wurde intensiv diskutiert – hier bedarf es konkreter Maßnahmen und eine bessere Verzahnung zwischen den Rahmenbedingungen, die die Politik setzt und den AktivitĂ€ten, die seitens der Unternehmen bestehen.