GesprÀchs-Forum mit Bundestagsabgeordnetem Arnold Vaatz in Burkau

   
  Patricia Wissel MdL und Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Demitz-Thumitz, Martin Grohmann (re.), begrĂŒĂŸten gemeinsam Bundestagsabgeordneten Arnold Vaatz in Burkau (Mitte). In der ‚SUPERillu‘ erscheint regelmĂ€ĂŸig seine kritische Politik-Kolumne. Gemeinsam mit Torsten Schölzel, Obermeister der Elektrotechniker-Innung Bautzen und Inhaber Elektro-Schölzel (li.) besprachen sie hier bundes- und landespolitische Anliegen der Region.  
     
Arnold Vaatz MdB, langjĂ€hriger Vize-Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, ist als kritischer Vordenker und Mann der offenen Worte bekannt. Als ehemaliger DDR-BĂŒrgerrechtler vertritt er offen und klar seine Meinung. Davon konnte man sich am Montag, 25. MĂ€rz 2019 im BĂŒrgerhaus Burkau ĂŒberzeugen.

Landtagsabgeordnete Patricia Wissel hatte gemeinsam mit dem CDU-Ortsverband Demitz-Thumitz den Bundestagsabgeordneten eingeladen, um sich in einer öffentlichen Diskussionsrunde zu bundespolitischen Themen auszutauschen. Unternehmer, BĂŒrgermeister, Vertreter von Gemeinde- und OrtschaftsrĂ€ten sowie Vereinen aus der Region nahmen daran teil.

Die von Arnold Vaatz MdB benannten Themen des Abends waren unter anderem Brexit, Energiekosten sowie Diesel-Fahrverbote. Dabei zeigte Arnold Vaatz MdB die unterschiedlichen Sichtweisen auf globale und nationale Fragen auf. Auch Ă€ußerte sich der Bundestagsabgeordnete kritisch ĂŒber die Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender in Deutschland. Besonders die Anliegen der ostdeutschen Bevölkerung hĂ€tten in der Berichterstattung von ARD und ZDF zu wenig Platz.
Die Vielfalt der Themen war Garant fĂŒr eine lebhafte Diskussion.

Fotos: BĂŒro Vaatz MdB