Pressemitteilungen

 

Gemeinde Cunewalde als Erholungsort erneut pr├Ąmiert

   
  S├Ąchsische Tourismusministerin Barbara Klepsch (Mitte), Landrat Udo Witschas (l.) und Landtagsabgordnete Patricia Wissel (r.). gratulierten B├╝rgermeister Thomas Martolock sowie Gemeinder├Ątin und stellvertretender B├╝rgermeisterin, Claudia Zimmermann (2.v.r.) zur Auszeichnung als Erholungsort.  
     
Das unerm├╝dliche und gro├če Engagement der Cunew├Ąlder f├╝r ihre Gemeinde hat sich gelohnt. Im Rahmen der Festveranstaltung anl├Ąsslich der 800-Jahr-Feier der Gemeinde Cunewalde ├╝berreichte Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch am 08. September 2022 die Urkunde zur Verl├Ąngerung der staatlichen Anerkennung als Erholungsort f├╝r die Gemeinde Cunewalde an B├╝rgermeister Thomas Martolock. Das S├Ąchsische Staatsministerium f├╝r Wissenschaft, Kultur und Tourismus hatte den Gemeindeteilen Cunewalde, Halbau und Sch├Ânberg im Mai dieses Jahres best├Ątigt, weiter mit dem Pr├Ądikat Erholungsort werben zu d├╝rfen.

"Meinen herzlichen Gl├╝ckwunsch an B├╝rgermeister Thomas Martolock, den Mitgliedern des Gemeinderates, den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und allen B├╝rgerinnen und B├╝rgern zu dieser erneuten und besonderen Auszeichnung. Es ist nicht nur eine Auszeichnung f├╝r eine attraktive touristische Infrastruktur, es ist auch eine Auszeichnung f├╝r ihr gutes und konstruktives Miteinander in der Gemeinde. Dieser beharrliche und gro├če Einsatz - unterst├╝tzt von Investitionen - ist die Grundlage des attraktiven Wohn- und Urlaubsortes. Cunewalde ist im besten Sinne des Wortes ein ,Tal mit Weitblick' - meinen herzlichen Dank daf├╝r insbesondere an B├╝rgermeister Thomas Martolock.", so Landtagsabgeordnete Patricia Wissel und Vorsitzende des Vereins Landurlaub in Sachsen e.V.

Erstmals wurde Cunewalde im Jahr 1956 zertifiziert, jetzt wurde das Qualit├Ątssiegel verl├Ąngert. Typisch f├╝r den 4.663 Einwohner z├Ąhlenden Ort ist das gepflegte Ortsbild mit mehr als 200 Umgebindeh├Ąusern und einer Stra├čenl├Ąnge von insgesamt 11 km. Zu den Sehensw├╝rdigkeiten z├Ąhlen die gr├Â├čte evangelische Dorfkirche Deutschlands mit rund 2.600 Sitzpl├Ątzen, der Umgebindehaus-Park und das moderne Erlebnisbad. J├Ąhrlich ist Cunewalde Ausrichter des EM-Laufs im Autocross. F├╝r die kulinarische Versorgung der G├Ąste sorgen sieben Gastst├Ątten im Ort, hinzukommen die Bauden auf Czornboh und Bieleboh, die als Hausberge beliebte Ausflugsziele sind. Gro├čer Beliebtheit erfreut sich auch der neu angelegte Bahnradweg Oberlausitz.

Ausf├╝hrliche Informationen zur Gemeinde Cunewalde unter: http://www.cunewalde.de/

Quelle: S├Ąchsisches Staatsministerium f├╝r Wissenschaft, Kultur und Tourismus

09.09.2022