Pressemitteilungen

 

Feierliche Einweihung des Kinderzentrum SĂŒdstadt Bischofswerda

   
  1. Beigeordneter des Landkreises Bautzen, Udo Witschas; Leiterin des Kinderhaus ‚Sonnenschein‘, Andrea Eckert; StaatssekretĂ€r des SĂ€chsischen Kultusministeriums, Herbert Wolff; OberbĂŒrgermeister Prof. Dr. Holm Große und Landtagsabgeordnete Patricia Wissel (v.l.n.r.) im Kinderhaus ‚Sonnenschein‘.  
     

Unter einem Dach werden kĂŒnftig zwei Kindereinrichtungen im Kinderzentrum SĂŒdstadt Bischofswerda die Betreuung von Kindern ĂŒbernehmen. Beide KindertagesstĂ€tten arbeiten nach unterschiedlichen pĂ€dagogischen Konzepten - die Kita ‚Regenbogenvilla‘ orientiert sich nach dem situationsbedingten Ansatz, das Kinderhaus ‚Sonnenschein‘ nach dem Konzept der ReformpĂ€dagogin Maria Montessori.

StaatssekretĂ€r Herbert Wolf, Landtagsabgeordnete Patricia Wissel und 1. Beigeordneter des Landkreises Bautzen, Udo Witschas sowie zahlreiche EhrengĂ€ste ĂŒberbrachten am 11.12.2019 ihre GlĂŒckwĂŒnsche an den OberbĂŒrgermeister Prof. Dr. Holm Große und den Leiterinnen der beiden KindertagesstĂ€tten.

„Das neue Kinderzentrum ist ein besonderes Bauprojekt - nicht allein die Tatsache, dass es unter einem Dach zwei KindertagesstĂ€tten vereint, auch die Architektur der neuen Einrichtung beeindruckt durch seine schneckenartige Form. Bund-, Land- und Kreisebene unterstĂŒtzten dieses Projekt. Die grĂ¶ĂŸte Herausforderung mit der Realisierung lag jedoch bei der Stadt Bischofswerda, die diese mit vereinten KrĂ€ften und UnterstĂŒtzung Vieler hervorragend gemeistert hat. Hier gilt besonderer Dank dem OberbĂŒrgermeister Prof. Dr. Holm Große, der Stadtverwaltung Bischofswerda sowie den StadtrĂ€ten. Im Ergebnis bereichert eine kinderfreundliche, helle, moderne Einrichtung, in der sich sowohl die Kinder als auch die Erzieher sehr wohlfĂŒhlen, das Stadtbild. Es ist schön zu sehen, mit wie viel Herzblut Frau Eckard und Frau Wild gemeinsam mit ihren Teams die Kinder liebevoll und mit tollen abwechslungsreichen Angeboten betreuen.“, so Patricia Wissel MdL.


Foto: U. Große