Pressemitteilungen

 

Entscheidung fĂŒr LUA-Neubau in Bischofswerda nicht zerreden!

Pressemitteilung Patricia Wissel MdL


Im Herbst 2020 hat das SĂ€chsische Kabinett den LUA-Neubau in Bischofswerda beschlossen. Vorausgegangen war eine langfristige und sorgfĂ€ltige Standortauswahl fĂŒr die Umsiedlung der Landesuntersuchungsanstalt fĂŒr Gesundheits- und VeterinĂ€rwesen (LUA) - die Stadt Bischofswerda konnte sich dabei unter zehn Standort-Optionen durchsetzen.

"OberbĂŒrgermeister Prof. Dr. Holm Große hat sich seit vielen Jahren mit großem Engagement fĂŒr die Umsiedlung der LUA nach Bischofswerda eingesetzt, unterstĂŒtzt durch die SĂ€chsische CDU und MinisterprĂ€sident Michael Kretschmer. Der MinisterprĂ€sident hat eine Verbesserung der Infrastruktur im lĂ€ndlichen Raum zugesagt, unter anderem durch die Ansiedlung von Behördeneinrichtungen. Die Stadt Bischofswerda hat in sehr guter Vorbereitung alle Voraussetzungen fĂŒr den Standort der LUA erfĂŒllt. Die Entscheidung, die Landesuntersuchungsanstalt fĂŒr Gesundheits- und VeterinĂ€rwesen (LUA) von Dresden in Bischofswerda anzusiedeln, sollte nun nicht zerredet werden. Die LUA in Bischofswerda ist ein wichtiger und notwendiger Schritt in die richtige Richtung, unsere Region als attraktiven Arbeits- und Lebensraum zukĂŒnftig weiter zu stĂ€rken.", so Patricia Wissel MdL.