29. Töpferfest in Neukirch/L. – traditionelle Handwerkskunst

   
  Nach der Eröffnung des Töpferfestes fand der traditionelle, gemeinsame Rundgang statt. Töpfermeister Karl Louis Lehmann, Landtagsabgeordnete Patricia Wissel und BĂĽrgermeister Jens Zeiler besuchten verschiedene Stände und kamen mit den Töpfern ins Gespräch. Hier am Stand von Maranke Thunig, die Porzellan mit wunderschönen farbigen Glasuren nach speziellen Rezepten aus unterschiedlichen Steinpulvern herstellt. In ihrer Werkstatt in Bischofswerda kann man ihr bei der Arbeit ĂĽber die Schulter schauen.  
     
Bereits zum 29. Mal fand das beliebte Töpferfest in Neukirch/Lausitz statt. In guter Tradition präsentierten über 80 nationale und internationale Töpfereien beeindruckende Handwerkskunst.

„Mein Dank an die Kunsttöpferei Karl Louis Lehmann, die ausstellenden Töpfereien und alle fleißigen Helfer für das große Engagement. Den Organisatoren ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, die zahlreichen Besucher aus nah und fern für die Vielfalt des traditionellen Handwerks zu begeistern. Das Töpferhandwerk der Oberlausitz verkörpert Tradition und Geschichte unserer Region – es ist ein immaterielles Kulturgut, das es zu bewahren gilt.“, so Patricia Wissel MdL.